Der VW-Dieselskandal und
Ihre Rechte als Österreicher

Prüfen Sie jetzt Ihren Anspruch:
  • Haben Sie eine Aufforderung zum Software-Update erhalten?
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Österreicher können Entschädigungen in Deutschland durchsetzen

Über 363.000 VW-Fahrzeuge sind in Österreich vom Abgasskandal betroffen. Doch während es in Deutschland zahlreiche verbraucherfreundliche Gerichtsentscheidungen in der Sache gibt, ist dies in Österreich nicht der Fall. Auch am Gerichtsstand von Volkswagen – in Braunschweig – entscheiden die Gerichte im Abgasskandal bislang ausschließlich für den Wolfsburger Konzern.
Chancen in Österreich weiterhin schlecht

Österreichs Gerichte lassen weiterhin auf verbraucherfreundliche Urteile im Abgasskandal warten

Höhere Erfolgschancen in Stuttgart

Goldenstein & Partner setzt die Rechte von betroffenen Österreichern in Stuttgart durch – dort liegen die Erfolgschancen bei nahezu 100 Prozent

Kein Risiko und kostenlose Beratung

Alle großen österreichischen Rechtsschutzversicherer haben Deckungszusage gegeben. Die Beratung durh Goldenstein & Partner ist zudem kostenlos.

Jetzt Anspruch prüfen: Wir prüfen Ihren individuellen Fall kostenlos und unverbindlich!

Als Österreicher den VW-Konzern in Deutschland verklagen, das geht!

Wir von Goldenstein & Partner haben eine Lösung für dieses Problem gefunden: So setzen wir die Rechte unserer österreichischen Mandanten in Stuttgart durch. Dort hat die Robert Bosch GmbH ihren Sitz. Das Unternehmen hat sich im VW-Abgasskandal mit der Lieferung von mehreren Millionen Motor- und Dosiersteuergeräten strafbar gemacht. Mit deren Software manipulierte Volkswagen die eigenen Diesel-Fahrzeuge so, dass diese im Testbetrieb einen deutlich geringeren Schadstoffausstoß vorgaben, als es tatsächlich der Fall war. Daher haben Österreicher die Möglichkeit, ihre Rechte in Stuttgart durchzusetzen. Dort entscheiden die Gerichte im Abgasskandal bislang nahezu ausschließlich verbraucherfreundlich.

Für dieses Vorgehen haben uns bereits die größten österreichischen Rechtsschutzversicherungen eine Deckungszusage erteilt. Dadurch können wir die Rechte unserer Mandanten mit einer entsprechenden Versicherung komplett risikofrei durchsetzen. Für unsere fast 18.000 Mandanten sind wir ohnehin in nahezu 100 Prozent der Fälle erfolgreich.

Das sind die Verbraucherrechte im Abgasskandal

Vom Abgasskandal betroffene Fahrzeughalter können die Auszahlung des vollständigen Kaufpreises ihres Fahrzeuges bei dem jeweiligen Hersteller geltend machen und ihr Auto dafür zurückgeben. Nicht selten erhalten unsere Mandanten mehrere zehntausend Euro für die Rückabwicklung ihres manipulierten PKW. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, das Fahrzeug weiterzunutzen und einen Teil des Kaufpreises als Entschädigung zu erstreiten. Prüfen Sie Ihre Ansprüche jetzt!