Über 20 Jahre Erfahrung in der Rechtsberatung
Neuigkeiten
09.Sep 2019

PKW-Analyse: In diesen deutschen Städten stehen die meisten Dieselfahrzeuge zum Verkauf

Über Dieselfahrzeuge wurde in den letzten Jahren aufgrund von Fahrverboten und des Abgasskandals viel diskutiert. Doch in welcher deutschen Stadt wollen eigentlich am meisten Menschen ihren Diesel verkaufen? Dieser Frage sind wir auf den Grund gegangen und haben dafür über 790.000 PKW-Inserate aus den 40 größten deutschen Städten analysiert. Außerdem haben wir diese Daten ins Verhältnis zu dem Anteil zugelassener Dieselfahrzeuge in allen analysierten Städten gesetzt.

Demnach werden in Nürnberg (44,7 Prozent), Frankfurt am Main (40,8 Prozent) und Krefeld (37,5 Prozent) aktuell anteilig am meisten gebrauchte Diesel-PKW verkauft. Doch in Stuttgart ist die Differenz zwischen dem Anteil zum Verkauf stehender Dieselfahrzeuge und dem Anteil zugelassener Dieselfahrzeuge am höchsten.

“Wir raten Verbrauchern dazu, vor dem Verkauf zu prüfen, ob ihr Fahrzeug von dem Manipulationsskandal betroffen ist. Dazu zählen unter anderem Modelle von Audi, Porsche, Seat und VW, die zwischen 2009 und 2016 gebaut wurden. In diesem Fall haben Fahrzeughalter die Möglichkeit, den Hersteller auf eine Rücknahme des Fahrzeuges sowie die Auszahlung einer Entschädigung zu verklagen. Diese liegt in der Regel über dem Preis, der auf dem Gebrauchtmarkt erzielt werden kann. Wir von Goldenstein & Partner helfen Fahrzeughaltern risikofrei dabei, von ihrem Recht auf eine Entschädigung Gebrauch zu machen. Aktuell vertreten wir bereits rund 11.000 Mandanten im Dieselskandal”, sagt Alexander Voigt, Rechtsanwalt von Goldenstein & Partner.

Sämtliche Ergebnisse der Analyse stehen hier als PDF zum Download bereit.
 

Alle Neuigkeiten ansehen

Frist-Alarm

Verpassen Sie keine Fristen oder Neuigkeiten rund um den Dieselskandal.