04.
Nov 2020

Automobilmarken sind in Deutschland vergleichsweise unbeliebt

Der Abgasskandal hat dem Image der Automobilindustrie in den letzten Jahren massiv geschadet. Das belegt eine aktuelle Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov. Demnach zählt kein Automobilhersteller im Jahr 2020 zu den zehn beliebtesten Marken der Deutschen. Vor allem der größte deutsche Autobauer, Volkswagen, schneidet in dem Ranking nicht gut ab. 

 

Das sind die beliebtesten Automarken der Deutschen 

In der Gesamtwertung des Beliebtheitsranking von YouGov landet Lego bereits zum dritten Mal in Folge auf dem ersten Platz. Ansonsten befinden sich in der Top 10 der beliebtesten deutschen Marken überwiegend Elektronikhersteller sowie Drogerien und Kosmetik-Marken. 

Unter den Automobilherstellern schneidet in diesem Jahr Mercedes-Benz am besten ab. Dahinter platzieren sich BMW sowie die die Volkswagen-Töchter Audi und Skoda. Volvo ist die fünftbeliebteste Automarke der Deutschen. Volkswagen schafft es nicht einmal in die Top 5 der Rankings aller Automobilhersteller. Im Jahr 2014 – vor dem Bekanntwerden des Dieselskandals – war VW noch der beliebteste Autobauer in Deutschland. 

 

Verbraucheranwalt rät Autoherstellern zu Aufklärung im Abgasskandal 

“Volkswagen hat imagetechnisch sicher am meisten unter dem Abgasskandal gelitten, denn jahrelang hat sich die Berichterstattung zu diesem Thema fast ausschließlich auf den Wolfsburger Autobauer fokussiert, meint der Rechtsanwalt Claus Goldenstein, der mit seiner Kanzlei Goldenstein & Partner mehr als 22.000 Mandanten in der Sache vertritt. Er ergänzt: 

Mittlerweile ist jedoch klar, dass nahezu alle PKW-Hersteller ihre Kunden betrogen haben. So wurden in den Fahrzeugen von allen Automarken aus den Top Fünf des YouGov-Rankings Abschalteinrichtungen gefunden, mit denen die Hersteller ihre PKW manipuliert haben.  

Zeitnah könnte es bei nahezu allen Herstellern zu mehreren Millionen Fahrzeug-Rückrufen in der Sache kommen, denn der Europäische Gerichtshof befasst sich aktuell mit der generellen Zulässigkeit von Abschalteinrichtungen. Das könnte dieses Beliebtheitsranking im kommenden Jahr einmal mehr durchwirbeln. 

Die gesamte Automobilindustrie sollte endlich Fakten im Abgasskandal schaffen. Weiterhin weigern sich Autobauer beispielsweise, ihre deutschen Kunden für den Betrug zu entschädigen, obwohl die betroffenen US-Kunden bereits Schadensersatz erhalten haben. Darunter leidet natürlich auch das Image der gesamten Branche. 

Deutsche Halter von manipulierten Fahrzeugen sollten sich daher juristisch gegen diesen Betrug wehren. Nur so kann der Skandal vollständig aufgeklärt werden. Wir von Goldenstein & Partner betroffenen Haltern diesbezüglich kostenfrei für eine Rechtsberatung zur Verfügung.” 

 

Das sind die Verbraucherrechte im Abgasskandal  

Vom Abgasskandal betroffene Fahrzeughalter können die Auszahlung des vollständigen Kaufpreises ihres Fahrzeuges bei dem jeweiligen Hersteller geltend machen und ihr Auto dafür zurückgeben. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, das Fahrzeug weiter zu nutzen und einen Teil des Kaufpreises als Entschädigung zu erstreiten. 

Prüfen Sie jetzt Ihren Anspruch:
  • Haben Sie eine Aufforderung zum Software-Update erhalten?
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.