Neuigkeiten

27.
Mrz

Nach EuGH-Urteil: Widerruf von Autokrediten so erfolgsversprechend wie nie zuvor

Zahlreiche Gerichte haben sich in Deutschland mit der Frage beschäftigt, inwieweit Verbraucherkredite der vergangenen Jahre aufgrund vertraglicher Fehler widerrufen werden können. Nun hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) ein Urteil in […]

Mehr erfahren
26.
Mrz

Deliktzinsen: Am 05. Mai wird der Bundesgerichtshof entscheiden

Dank Goldenstein & Partner verhandelt am 05. Mai 2020 der Bundesgerichtshof (BGH) die bundesweit erste Klage gegen Volkswagen im Zuge des Abgasskandals. Von dem Urteil erwarten sich sämtliche Rechtsexperten eine […]

Mehr erfahren
25.
Mrz

VW-Motor EA 288: Ein weiterer Dieselskandal?

Als die amerikanische Umwelt-Bundesbehörde der Welt im Jahr 2015 erklärte, dass Volkswagen seine sogenannten Clean Diesel-Fahrzeuge vorsätzlich manipuliert habe, war zunächst nur von Modellen der Baureihe EA 189 die Rede. […]

Mehr erfahren
24.
Mrz

Wie drei Studenten den größten Skandal der Automobilgeschichte aufdeckten

Am 18. September 2015 informierte die amerikanische Umwelt-Bundesbehörde EPA die Welt über die Abgas-Manipulationen von Volkswagen. Was folgte, ist wohl der bisher größte Skandal in der Geschichte der Automobil-Industrie, der […]

Mehr erfahren
23.
Mrz

Kurze Frist im MFK-Vergleich: VW fürchtet sich vor BGH-Urteil

Im Zuge des Abgasskandals hat VW sich mit dem Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) nach einer öffentlichen Fede auf einen Vergleich in Höhe von 830 Millionen Euro geeinigt. Diese Summe soll […]

Mehr erfahren
21.
Mrz

VW-Vergleich: Bedenkzeit sollte wegen Corona-Krise verlängert werden

Ab heute können die Teilnehmer der Musterfeststellungsklage das Vergleichsangebot von VW akzeptieren. Dafür haben sie bis zum 20. April Zeit. Der Rechtsanwalt Claus Goldenstein fordert jedoch, diese kurze Bedenkzeit aufgrund […]

Mehr erfahren
20.
Mrz

Der Dieselskandal vor dem BGH (Teil 4): Warum Teilnehmer der Musterfestellungsklage bis zum BGH-Urteil warten sollten

Am 5. Mai 2020 wird ein Fall der Kanzlei Goldenstein & Partner der erste Dieselskandal-Prozess vor dem Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe sein. Das Urteil wird noch im selben Tag erwartet […]

Mehr erfahren
18.
Mrz

Preisfalle E-Ladesäule

In der Theorie ist der Kostenvorteil beim Kraftstoff eines der Hauptargumente für die Anschaffung eines Elektrofahrzeuges. In der Praxis greift dieses Argument leider nur bedingt, da sich Besitzer von E-Fahrzeugen […]

Mehr erfahren
17.
Mrz

VW-Vergleich: Das müssen betroffene Fahrzeughalter jetzt wissen

Ab diesem Freitag haben die rund 260.000 berechtigen Teilnehmer der Musterfeststellungsklage (MFK) die Möglichkeit, das Vergleichsangebot von Volkswagen zu akzeptieren. Doch ergibt der Vergleich überhaupt Sinn? Nachfolgend beantworten wir die […]

Mehr erfahren
16.
Mrz

Abgasskandal: Landgericht Stuttgart holt sich EuGH-Einschätzung zu Porsche Cayenne ein

Ein Richter am Landgericht (LG) Stuttgart hat erhebliche Zweifel daran, dass der unerlaubt hohe Schadstoff-Ausstoß eines Porsche Cayenne ausschließlich dem Schutz des Motors diene. Deshalb hat sich der Stuttgarter Richter […]

Mehr erfahren
15.
Mrz

Die Rolle der Robert Bosch GmbH im VW-Abgasskandal

Die Robert Bosch GmbH ist maßgeblich in den Abgasskandal des Wolfsburger Autokonzerns VW verwickelt. Das unterstreicht nicht zuletzt die Strafzahlung in Höhe von 90 Millionen Euro, die dem Konzern im […]

Mehr erfahren
13.
Mrz

Der Dieselskandal vor dem BGH (Teil 3): Die Nutzungsentschädigung

Am 5. Mai 2020 wird ein Fall der Kanzlei Goldenstein & Partner der erste Dieselskandal-Prozess vor dem Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe sein. Das Urteil wird noch im selben Tag erwartet […]

Mehr erfahren
12.
Mrz

Thermofenster im Dieselskandal

Daimler, Volvo, VW und weitere Autohersteller standen in letzter Zeit in Zusammenhang mit dem “Thermofenster” im Fokus der Medien. Doch was zeichnet diese Form der Schadstoff-Manipulation eigentlich aus und wie […]

Mehr erfahren
11.
Mrz

Wertverlust und Fahrverbote: Deshalb besteht im Dieselskandal ein Entschädigungsanspruch

Mittlerweile sind fast fünf Jahre vergangen, seitdem eine amerikanische Umweltorganisation den größten Manipulationsfall des 21. Jahrhunderts bekannt machte: Den Dieselskandal. Schnell wurde klar, dass nahezu alle Fahrzeughersteller ihre Diesel-PKW so […]

Mehr erfahren
10.
Mrz

Dieselskandal: Österreichische VW-Halter haben Anspruch auf mehr als sechs Milliarden Euro

VW-Halter aus Österreich haben Anspruch auf Entschädigungen in Höhe von über sechs Milliarden Euro aufgrund des Abgasskandals. Das geht aus einer aktuellen Auswertung der Kanzlei Goldenstein & Partner hervor. Die […]

Mehr erfahren
10.
Mrz

Umweltverschmutzung: Zahlreichen Dieselfahrzeugen in Deutschland fehlt ein Software-Update

Im Anschluss an den Dieselgipfel im Jahr 2017 haben sich die deutschen Autobauer dazu bereit erklärt, mehrere Millionen Dieselfahrzeuge mittels Software-Updates umzurüsten. Dadurch sollte der erhöhte Stickoxid-Ausstoß dieser PKW reduziert […]

Mehr erfahren
09.
Mrz

VW-Vergleich: Welche Alternativen gibt es für Kläger?

Die rund 260.000 potenziell berechtigten Teilnehmer der Musterfeststellungsklage (MFK) sollen von VW bis zu 15 Prozent des ursprünglichen Kaufpreises als Entschädigung für den Dieselskandal erhalten. Allerdings ergibt dieser Vergleich nur […]

Mehr erfahren
08.
Mrz

Folge des Abgasskandals: Österreicher fahren erstmals weniger Dieselfahrzeuge

In Österreich ist die Anzahl an zugelassenen Dieselfahrzeugen erstmals gesunken. Im Vergleich zum Vorjahr waren Ende 2019 insgesamt 3.478 weniger Fahrzeuge angemeldet als zum Jahresende 2018. Das hat es in […]

Mehr erfahren
06.
Mrz

Der Dieselskandal vor dem BGH (Teil 2): Der Tatbestand

Am 5. Mai 2020 wird ein Fall der Kanzlei Goldenstein & Partner der erste Dieselskandal-Prozess vor dem Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe sein. Das Urteil wird noch im selben Tag erwartet […]

Mehr erfahren
05.
Mrz

Wie funktioniert eine illegale Abschalteinrichtung?

Zahlreiche Autohersteller haben sich mit dem Einbau illegaler Abschalteinrichtungen in Dieselfahrzeugen strafbar gemacht. Doch was ist eigentlich eine illegale Abschalteinrichtung und wie funktioniert diese Manipulationssoftware? Abschalteinrichtung bei Volkwagen: Manipulationssoftware als […]

Mehr erfahren
04.
Mrz

VW-Vergleich: Das müssen Kläger nun wissen – alle wichtigen Fragen und Antworten

Volkswagen und der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) haben sich in der Musterfeststellungsklage (MFK) auf einen Vergleich geeinigt. Die rund 260.000 potenziell berechtigten Teilnehmer der Klage sollen insgesamt 830 Millionen Euro erhalten […]

Mehr erfahren
03.
Mrz

Trotz Software-Update: 7er BMW überschreitet Stickoxid-Grenzwerte massiv

Im Jahr 2018 ordnete das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) den Rückruf des BMW 750d xDrive an. Der Grund: Die Limousine überschritt den zulässigen Stickoxid-Grenzwert für ein Fahrzeug der Schadstoffklasse Euro 6 um […]

Mehr erfahren
02.
Mrz

Abgasskandal: BGH fordert Gutachten zu Daimler-Dieseln

Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat sich aktuell erstmals im Abgasskandal zu Modellen von Daimler geäußert. In einem Hinweisbeschluss gab der BGH bekannt, dass deutsche Gerichte Sachverständigengutachten einholen lassen sollen, […]

Mehr erfahren
28.
Feb

VW-Vergleich: Kläger sollten das Angebot nicht annehmen

Volkswagen und der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) haben sich in der Musterfeststellungsklage (MFK) doch noch auf einen Vergleich geeinigt. Die rund 260.000 potenziell berechtigten Teilnehmer der Klage sollen insgesamt 830 Millionen […]

Mehr erfahren
26.
Feb

Abgasskandal: So erhalten Österreicher ihre Entschädigung

Im Dieselskandal hat Volkswagen den mehr als 400.000 Teilnehmern der deutschen Musterfeststellungsklage (MFK) ein Vergleichsangebot gemacht. Für die rund 1.100 Kläger aus Österreich gilt dies jedoch nicht. Der Rechtsanwalt Claus […]

Mehr erfahren
25.
Feb

Der Dieselskandal vor dem BGH (Teil 1): Die Hintergründe des Verfahrens

Am 5. Mai 2020 wird ein Fall der Kanzlei Goldenstein & Partner der erste Dieselskandal-Prozess vor dem Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe sein. Das Urteil wird noch im selben Tag erwartet […]

Mehr erfahren
21.
Feb

VW-Vergleich: Dieselskandal-Kläger sollten auf BGH-Urteil im Mai warten

VW und der Verbraucherzentrale-Bundesverband (vzbv) haben die Vergleichsgespräche im Rahmen der Musterfeststellungsklage (MFK) wieder aufgenommen. Dennoch sollten die Teilnehmer der Sammelklage keinesfalls vor dem Dieselskandal-BGH-Termin im Mai auf ein Vergleichsangebot […]

Mehr erfahren
19.
Feb

Dieselskandal: Neue Rückrufe bei Daimler belasten das Kraftfahrt-Bundesamt schwer

Seit 2017 kontaktierte Daimler mehr als drei Millionen Fahrzeughalter, um an ihren Autos sogenannte freiwillige Kundendienstmaßnahmen durchzuführen. Zuletzt lockte der Mutterkonzern von Mercedes-Benz seine Kunden sogar mit einer Prämie im […]

Mehr erfahren
17.
Feb

Urteil: Verkehrsministerium muss sich wegen ausgebliebener Bußgelder im Abgasskandal rechtfertigen

Andreas Scheuer steht einmal mehr im Mittelpunkt einer öffentlichen Debatte: Laut Experten hätte das Verkehrsministerium im Abgasskandal Bußgelder in Milliardenhöhe gegen die verantwortlichen Autobauer verhängen müssen. Bis heute ist dies […]

Mehr erfahren
17.
Feb

Dieselskandal: Gescheiterter Vergleich kostet Verbraucher 377 Millionen Euro

Volkswagen verkündete aktuell das Scheitern der Vergleichsverhandlungen mit der Verbraucherzentrale. Nun treffen sich beide Parteien vermutlich wieder vor Gericht. Bis ein rechtskräftiges Urteil verkündet wird, werden jedoch Jahre vergehen. Dadurch […]

Mehr erfahren
13.
Feb

Gute Nachrichten für Mercedes- und Volvo-Halter: EuGH sorgt im März für Rechtsklarheit bei “Thermofenstern”

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) wird sich am 19. März mit dem Dieselskandal befassen. Unter anderem soll die Legalität von sogenannten Thermofenstern in Dieselfahrzeugen geklärt werden. Die rechtliche Einschätzung des EuGH […]

Mehr erfahren
11.
Feb

Rechtskräftiges Urteil: VW muss im Dieselskandal vollen Kaufpreis ohne Nutzungsentschädigung erstatten

Das Landgericht Potsdam hat dem Halter eines VW-Passats im Abgasskandal den vollständigen Kaufpreis seines PKW als Entschädigung zugesprochen. Volkswagen ging daraufhin zwar in Berufung, zog diese aber nun zurück. Damit […]

Mehr erfahren
11.
Feb

Staatsanwaltschaft ermittelt im Abgasskandal gegen ZF Friedrichshafen-Mitarbeiter

Nach Bosch und Continental gerät der nächste Automobilzulieferer im Abgasskandal in den Fokus der Öffentlichkeit: Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat ein Bußgeldverfahren gegen ZF Friedrichshafen aufgenommen und ermittelt wegen Betruges und […]

Mehr erfahren
10.
Feb

Audi-Mitarbeiter vernichteten zahlreiche Dieselskandal-Daten

Laut eines Berichts von Business Insider haben mehr als ein Dutzend Audi-Mitarbeiter zugegeben, dass es in der Ingolstädter Konzernzentrale im September 2015 zu der massenhaften Vernichtung von wichtigen Daten kam, […]

Mehr erfahren
06.
Feb

Dieselskandal: Volkswagen zahlt mehrere Millionen US-Dollar an Kunden in Chile

Volkswagen hat sich im Abgasskandal mit knapp 5000 chilenischen VW-, Porsche-, Audi- und Skoda-Kunden auf einen Vergleich geeinigt. Insgesamt zahlt der deutsche Konzern fast drei Millionen US-Dollar an die chilenischen […]

Mehr erfahren
05.
Feb

Ab Sommer gibt es auch in Mainz Fahrverbote für Dieselfahrzeuge

Die Stickoxid-Werte in Mainz liegen teilweise mehr als 20 Prozent über dem erlaubten Grenzwert von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter. Deshalb wird die Stadt in der kommenden Woche einen Luftreinhalteplan diskutieren. […]

Mehr erfahren
04.
Feb

Dieselskandal: Suzuki und Jeep droht Verkaufsstop in Europa

  Seit Jahren ermittelt die niederländische Fahrzeugzulassungsbehörde RDW im Abgasskandal gegen die Konzerne Fiat Chrysler und Suzuki. Beide Fahrzeughersteller stehen unter Verdacht, illegale Abschalteinrichtungen in jeweils mindestens einem SUV-Modell verbaut […]

Mehr erfahren
03.
Feb

VW ruft zehntausende “Bullis” wegen zu hoher Abgaswerte zurück

Das deutsche Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat einen Rückruf der Volkswagen-Diesel-Nutzfahrzeuge T5 und T6 veranlasst. Demnach stoßen die sogenannten Bullis mehr Stickoxide aus, als es erlaubt ist.  Konkret geht es um rund […]

Mehr erfahren
31.
Jan

Volkswagen ruft im Dieselskandal Fahrzeuge mit EA 288-Motor zurück

  Vor einigen Jahren wurde bekannt, dass Volkswagen seine Dieselfahrzeuge mit dem Motorentyp EA 189 dahingehend manipuliert hat, dass diese in Testsituationen deutlich weniger Schadstoffe ausstoßen als im tatsächlichen Betrieb […]

Mehr erfahren
29.
Jan

OLG Hamburg stärkt Verbrauchern im Abgasskandal den Rücken

Die zuständigen Richter des Hanseatischen Oberlandesgerichts in Hamburg (OLG) stärken die Verbraucherrechte im Abgasskandal. Der Kanzlei Goldenstein & Partner liegt diesbezüglich ein bislang unveröffentlichter Hinweisbeschluss vor. Demnach wertet das OLG […]

Mehr erfahren
27.
Jan

Diesel-Fahrverbote: Bußgelder in Höhe von 1,6 Millionen Euro verhängt

Wie die DPA heute berichtet, wurden in Deutschland bereits mehr als 15.000 Verstöße gegen die Diesel-Fahrverbote in verschiedenen Städten registriert. In der Folge wurden Strafzahlungen in Höhe von rund 1,6 […]

Mehr erfahren
25.
Jan

In Hamburg könnte es weitere Diesel-Fahrverbote geben

Im Jahr 2018 hat Hamburg erstmalig Fahrverbote für Dieselfahrzeuge erlassen, um die Luftverschmutzung in der Stadt zu reduzieren. Nun könnte es zu weiteren Einschränkungen für Hamburger Dieselfahrer kommen: In der […]

Mehr erfahren
24.
Jan

Volkswagen gibt weiteren Abgasskandal zu

Im Dezember führte die Staatsanwaltschaft Braunschweig eine Razzia bei Volkswagen durch, um Beweise für den Einbau einer illegalen Abschalteinrichtung in VW-Fahrzeugen mit dem Diesel-Motor EA 288 zu sammeln. Laut Informationen […]

Mehr erfahren
23.
Jan

Analyse: Daimler-Fahrzeuge stoßen nach Software-Update noch mehr Abgase aus

Laut eines ZDF-Berichts stoßen die Dieselskandal-Fahrzeuge von Daimler nach der Durchführung eines Software-Updates mehr Schadstoffe aus als vorher. Eigentlich sollten die Updates jedoch das genaue Gegenteil bewirken. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) […]

Mehr erfahren
22.
Jan

Deutsche Umwelthilfe: Volvo arbeitet mit illegalem Thermofenster

Die Deutsche Umwelthilfe ist der Auffassung, dass einige Dieselfahrzeuge von Volvo nur bei bestimmten Temperaturen die vorgeschriebenen Schadstoffwerte einhalten. Darüber berichteten aktuell unter anderem die ARD und Spiegel Online. Demnach […]

Mehr erfahren
21.
Jan

Razzien in ganz Deutschland: Abgasskandal erreicht Mitsubishi

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat heute im Rahmen des Dieselskandals bundesweit Razzien in den Geschäftsräumen von Mitsubishi durchgeführt. Konkret geht es um den Einbau von illegalen Abschalteinrichtungen in verschiedenen Diesel-Modellen des […]

Mehr erfahren
17.
Jan

Europäischer Gerichtshof: Können bald sämtliche Verbraucherkredite widerrufen werden?

  Zahlreiche Gerichte in Deutschland befassen sich aktuell mit der Frage, inwieweit sich nahezu sämtliche Verbraucherkredite der vergangenen Jahre aufgrund vertraglicher Fehler widerrufen lassen. Das Landgericht Ravensburg hat nun angekündigt, […]

Mehr erfahren
16.
Jan

Verbraucherschutzbehörde in Polen verhängt Bußgeld gegen VW

Volkswagen wird einmal mehr vom Abgasskandal eingeholt, denn die polnische Verbraucherschutzbehörde hat in der Sache aktuell ein Bußgeld in Millionenhöhe gegen die Volkswagen Group Polska verhängt. Insgesamt soll die polnische […]

Mehr erfahren
15.
Jan

Abgasskandal: Weitere Anklagen gegen VW-Mitarbeiter

Die Braunschweiger Staatsanwaltschaft verkündete aktuell Fortschritte in der Aufarbeitung des VW-Dieselskandals. So wurde gegen sechs weitere VW-Mitarbeiter Anklage erhoben – darunter drei Manager. Konkret wird den Personen vorgeworfen, maßgeblich an der […]

Mehr erfahren
08.
Jan

Daimler-Abgasskandal: Investoren-Klage und weiterer Rückruf

Zahlreiche Daimler-Investoren verklagen den Konzern am Stuttgarter Landgericht auf Schadensersatz aufgrund des Abgasskandals. Die Klägerseite argumentiert, dass die Daimler AG ihre Aktionäre nicht ausreichend über die Kosten und Risiken bezüglich […]

Mehr erfahren
30.
Dez

Dieselskandal in Österreich: Der Staat wird zuerst entschädigt

  Millionen Fahrzeuge in ganz Europa sind vom Dieselskandal betroffen. Doch während Verbraucher in Österreich aktuell nur sehr geringe Chancen auf Entschädigungszahlungen aufgrund dieses Betruges haben, hat sich die österreichische […]

Mehr erfahren
23.
Dez

Letzte Chance auf Gerechtigkeit im VW-Abgasskandal: Erste Verjährungsfrist tritt 2020 ein

Rund 2,4 Millionen Volkswagenmodelle mit einem EA 189-Dieselmotor sind in Deutschland vom Abgasskandal betroffen. Seit Bekanntwerden des Betruges haben diese Fahrzeuge extrem an Wert verloren. Deshalb haben betroffene Halter die […]

Mehr erfahren
20.
Dez

Verjährung im Dieselskandal: Hinweis des OLG München ist juristisch nicht tragbar

Das Oberlandesgericht (OLG) München hat in einem Hinweisbeschluss die vorläufige Einschätzung abgegeben, dass die Verjährung im Dieselskandal bereits am 31.12.2018 eingetreten sei. Die Richter begründen ihren verbraucherunfreundlichen Hinweis damit, dass […]

Mehr erfahren
19.
Dez

Erster Dieselskandal-Fall vor dem BGH: Das müssen VW-Halter nun wissen

Im Juni 2019 erstritt die Rechtsanwaltskanzlei Goldenstein & Partner das deutschlandweit erste stattgegebene Urteil eines deutschen Oberlandesgerichts (OLG) gegen Volkswagen. Ab dem 5. Mai 2020 wird dieser Fall nun vor […]

Mehr erfahren
17.
Dez

Dieselskandal: Deutsche Fahrzeughalter verschenken 30 Milliarden Euro

Potsdam, 17. Dezember 2019. In Deutschland sind rund 2,4 Millionen VW-Fahrzeuge vom Dieselskandal betroffen. Doch noch immer setzen nur rund 700.000 Fahrzeughalter ihre Rechte gegenüber VW durch. Am 31.12.2019 tritt […]

Mehr erfahren
16.
Dez

Gemeinsam gegen den Umweltschutz: Illegale Absprachen deutscher Autobauer

Die EU-Wettbewerbshüter sind sich einig, dass sich die deutschen Autokonzerne BMW, Daimler und Volkswagen bezüglich des Einsatzes neuer Technologien zur Abgasreinigung abgesprochen haben und daraufhin bewusst weniger umweltfreundliche Fahrzeuge auf […]

Mehr erfahren
13.
Dez

Um EuGH-Einschätzung zu verhindern: Daimler reicht Befangenheitsantrag gegen Richter ein

Deutsche Autobauer gelangen im Dieselskandal immer mehr in die Bredouille: Nachdem der Stuttgarter Richter Fabian Reuschle ankündigte, die wichtigsten Streitfragen der von ihm geführten Daimler-Prozesse dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) vorzulegen, […]

Mehr erfahren
10.
Dez

Kanada verklagt Volkswagen wegen Diesel-Fahrzeugen

Der Staat Kanada verklagt Volkswagen wegen des Dieselskandals. Kanada wirft VW vor, durch die Manipulation verschiedener Dieselmodelle gegen mehrere Umweltschutzgesetze verstoßen zu haben. Konkret wurde in insgesamt 60 Punkten Anklage […]

Mehr erfahren
06.
Dez

Nach VW-Razzia: Hinweise auf weiteren Abgasskandal verdichten sich

Am Dienstag führte die Staatsanwaltschaft Braunschweig eine Razzia bei Volkswagen durch. Dabei soll es um Ermittlungen zu dem VW-Dieselmotor EA 288 gegangen sein. Nun verdichten sich die Hinweise, dass sich […]

Mehr erfahren
04.
Dez

Wegen Dieselskandal: Razzia bei Volkswagen

  Am Dienstag gab es eine Razzia bei Volkswagen. Laut BILD durchsuchten Ermittler der Staatsanwaltschaft Braunschweig die Geschäftsräume des Wolfsburger Konzerns. Volkswagen bestätigte diese Information bereits. Die Razzia soll im […]

Mehr erfahren
03.
Dez

Diesel-Fahrverbote in Berlin: Werden Kennzeichen bald elektronisch überwacht?

  Ende November wurden die erste Fahrverbotszonen in Berlin-Neukölln, -Mitte und -Moabit eingerichtet. Sie gelten für Diesel-Fahrzeuge bis zur Schadstoffklasse Euro 5 sowie Benziner bis zur Schadstoffnorm Euro 2. Nun […]

Mehr erfahren
02.
Dez

Dieselskandal: Auch kleinere Mercedes-Benz-Modelle sind wohl betroffen

In Europa musste Daimler bereits rund 4,5 Millionen Fahrzeuge aufgrund von illegal eingebauten Abschalteinrichtungen Software-Updates unterziehen. Doch nun droht laut Spiegel ein weiterer Rückruf durch das deutsche Kraftfahrt-Bundesamt (KBA): Tausende […]

Mehr erfahren
02.
Dez

Dieselskandal: Weitere Rückrufe bei Audi und VW

Bis vor kurzem waren nur Autos der Schadstoffklassen Euro 5 und Euro 6 von Rückrufaktionen im Zusammenhang mit dem Dieselskandal betroffen. Nun gibt es in Deutschland bereits den zweiten Rückruf […]

Mehr erfahren
27.
Nov

Paukenschlag in Österreich: VW Software-Update hat Mängel

In Österreich wurde aktuell ein wichtiges Urteil für Verbraucher gefällt: Das Oberlandesgericht Wien entschied, dass die im Zuge des Abgasskandals getätigten Software-Updates von Volkswagen Mängel aufweisen. Dadurch können österreichische Fahrzeughalter, […]

Mehr erfahren
27.
Nov

Urteile im Abgasskandal: Deutsche Fahrzeughalter haben gute Aussichten

Wer ein vom Abgasskandal betroffenes Volkswagen-Auto hat, hat eigentlich keinen Grund zur Freude. Doch ein neuer Bericht macht entsprechenden Fahrzeughaltern nun Mut: Fast alle Gerichte in Deutschland sprechen sich in […]

Mehr erfahren
27.
Nov

Ab sofort auch Fahrverbote in Berlin

  Auch in Berlin gibt es ab sofort Fahrverbotszonen für Diesel-Fahrzeuge bis zur Schadstoffnorm Euro 5 sowie Benziner bis zur Schadstoffnorm Euro 2. Die Verbote gelten zunächst in acht Straßen […]

Mehr erfahren
27.
Nov

Abgasskandal: Deutsches Bundesland verklagt Volkswagen

Immer mehr Fahrzeughalter wehren sich im Abgasskandal und verklagen die verantwortlichen Hersteller. Nun biegt auch das Bundesland Rheinland-Pfalz auf die Straße der Gerechtigkeit ein und zieht gegen Volkswagen vor Gericht. […]

Mehr erfahren
27.
Nov

“Freiwillige Kundendienstmaßnahme” bei Mercedes-Benz: Achtung – Falle!

Seit 2017 kontaktierte Daimler mehr als drei Millionen Fahrzeughalter, um an ihren Autos sogenannte freiwillige Kundendienstmaßnahmen durchzuführen. Zuletzt lockte der Mutterkonzern von Mercedes-Benz seine Kunden sogar mit einer Prämie im […]

Mehr erfahren
27.
Nov

Audi: Geheimer Rückruf im Abgasskandal

Audi muss aufgrund des Abgasskandals mindestens 22.000 weitere Fahrzeuge zurückrufen, weil in ihnen der Einbau von illegalen Abschalteinrichtungen festgestellt wurde. Laut eines Berichts des Bayerischen Rundfunks hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) […]

Mehr erfahren
22.
Nov

Abgasskandal: Daimler-Fälle bald vor dem EuGH?

Für Daimler wird die Talfahrt im Abgasskandal immer rasanter: Erst im Oktober wurde bekannt, dass der Autobauer weitere 260.000 Fahrzeuge zurückrufen muss. Nun droht dem Mutterkonzern von Mercedes-Benz sogar eine […]

Mehr erfahren
19.
Nov

Porsche wird für Untätigkeit im Dieselskandal bestraft

  Im August 2018 hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) den Rückruf eines Porsche Cayenne der Schadstoffklasse Euro 5 veranlasst. In den betroffenen Fahrzeugen mit 4.2 Liter-Motor hat die Behörde den Einbau […]

Mehr erfahren
13.
Nov

Dieselskandal: Goldenstein & Partner gewinnt weiteren Prozess gegen Volkswagen

  Die Anwaltskanzlei Goldenstein & Partner hat einen weiteren Prozess im Dieselskandal gegen Volkswagen gewonnen. So entschied das Oberlandesgericht Karlsruhe (OLG) aktuell, dass Volkswagen das Fahrzeug des Mandanten der Kanzlei […]

Mehr erfahren
08.
Nov

Abgasskandal: Audi muss 120.000 Euro 4-Modelle zurückrufen

Der Autobauer Audi muss erstmals auch Audi 4-Modelle zurückrufen. Dies geht aus einem aktuellen Bericht von Spiegel Online hervor. Demnach habe das Kraftfahrt-Bundesamt am 4. November den Rückruf für Audi-PKW […]

Mehr erfahren
07.
Nov

Opel muss drei Diesel-Modelle zurückrufen – Fahrzeughalter haben Anspruch auf Entschädigung

  Opel muss drei Diesel-Modelle der Baureihen Zafira, Cascada und Insignia zurückrufen. Das entschied heute das Schleswig-Holsteinische Oberverwaltungsgericht (OVG). Bereits im Oktober 2018 hatte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) den sofortigen Rückruf […]

Mehr erfahren
04.
Nov

Rückruf ohne Folgen – KBA informiert Öffentlichkeit nicht über “schmutzigsten Diesel”!

Trotz eines bundesweiten Rückrufs des Porsche Cayenne S-Diesel durch das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) fährt Deutschlands Abgas-Champion unbehelligt (nicht-umgerüstet) weiter. Die Deutsche Umwelthilfe, die mittlerweile rund 130 Diesel-PKW auf Schadstoffausstoße hat prüfen […]

Mehr erfahren
30.
Okt

Ruf nach Vergleichsverhandlungen wird lauter

Der Druck nimmt zu: Nicht nur Anwälte fordern für ihre Mandanten Entschädigungen von VW ein, auch Verbraucherschützer mahnen den Konzern immer unverhohlener nach Ausgleich. In einem Handelsblatt-Interview heißt es nun, […]

Mehr erfahren
18.
Okt

Zwei Drittel aller Dieselfahrzeuge in Deutschland fallen durch Abgastests

65 Prozent aller vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) getesteten Dieselfahrzeuge erfüllen die zulässigen Stickoxide-Werte nicht. Das geht aus einer aktuellen Auswertung des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) hervor. Zuvor hatte der RBB das Kraftfahrt-Bundesamt […]

Mehr erfahren
15.
Okt

Dieselskandal: Weiterer Rückruf bei Daimler – Scheuer kritisiert mangelnde Kooperation

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat einen Rückrufbescheid für rund 260.000 Mercedes Benz-Sprinter erlassen. In den Fahrzeugen soll laut der Behörde eine illegale Abschalteinrichtung eingebaut worden sein, die im Testbetrieb deutlich geringere […]

Mehr erfahren
09.
Okt

ZDF-Beitrag: Justizministerium schadete Verbraucher durch VW-Gesetzesänderung

  Am 30. September 2019 startete die Musterfeststellungsklage gegen Volkswagen, in der zu Prozessbeginn rund 460.000 Verbraucher eingeschrieben waren. Die Sammelklage, die eigens für den Abgasskandal vom Bundesministerium für Justiz […]

Mehr erfahren
08.
Okt

Abgasskandal: KBA verzögert Rückruf von Audi-Fahrzeugen

Der Bayerische Rundfunk hat heute einen Bericht veröffentlicht, der nahelegt, dass das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) den Rückruf von Audi Euro-4-Dieselfahrzeugen hinauszögert und dadurch die Verjährung von Schadenersatzansprüchen betroffener Fahrzeughalter riskiert. Demnach […]

Mehr erfahren
08.
Okt

Hunderttausende Mercedes Benz-Sprinter sind wohl vom Abgasskandal betroffen

Der Autobauer Daimler muss sich wohl auf eine weitere Rückrufaktion gefasst machen: Wie die BILD am Sonntag berichtet, hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) Ende September ein Anhörungsverfahren gegen Daimler eröffnet. Demnach […]

Mehr erfahren
30.
Sep

VW-Musterfeststellungsklage: Alle wichtigen Infos zur größten Sammelklage Deutschlands

Heute startete die größte Klage Deutschlands – die Musterfeststellungsklage (MFK) gegen Volkswagen. Mehr als 470.000 Verbraucher haben sich darin eingeschrieben. Doch die Chancen auf angemessene Entschädigungen für die Kläger stehen […]

Mehr erfahren
09.
Sep

PKW-Analyse: In diesen deutschen Städten stehen die meisten Dieselfahrzeuge zum Verkauf

Über Dieselfahrzeuge wurde in den letzten Jahren aufgrund von Fahrverboten und des Abgasskandals viel diskutiert. Doch in welcher deutschen Stadt wollen eigentlich am meisten Menschen ihren Diesel verkaufen? Dieser Frage […]

Mehr erfahren
26.
Aug

Bundesweite Analyse: An diesen Gerichten dauern die Diesel-Prozesse besonders lang

Über 430.000 Menschen sind im Rahmen des Dieselskandals Teil der Musterfeststellungsklage, die ab dem 30. September verhandelt wird. Ein abschließendes Urteil wird jedoch frühestens in vier Jahren erwartet. Doch wie […]

Mehr erfahren
18.
Jun

Einzigartige neue Chance – ohne Kosten erfolgreich im Dieselskandal

Seit Anfang Juni 2019 steht es fest: Im Abgasskandal gegen Volkswagen können Sie nun ohne Kosten Ihren Anspruch auf Schadensersatz durchsetzen. Sie klagen gegen Volkswagen mit der ROLAND ProzessFinanz AG. Ihnen […]

Mehr erfahren
12.
Jun

Erstes verbraucherfreundliches OLG-Urteil gegen VW im Dieselskandal

Das Oberlandesgericht Koblenz hat heute im Verfahren 5 U 1318/18 entschieden, dass Verbraucher einen Anspruch auf Rückabwicklung des Kaufvertrages wegen vorsätzlich sittenwidriger Schädigung gegen Volkswagen haben. Es ist das erste […]

Mehr erfahren
11.
Mai

VW legt weitere Milliarde für Diesel-Rechtsstreit zurück

Volkswagen legte im ersten Quartal 2019 etwa eine Milliarde Euro für Rechtsrisiken zurück. Dies ergab der Quartals-Zwischenbericht. Es ist von sogenannten negativen Sondereffekten im Zusammenhang mit der “Dieselthematik” die Rede. […]

Mehr erfahren
08.
Mai

692-seitige Anklageschrift der Staatsanwaltschaft Braunschweig

Gegen den EX-VW-Chef Winterkorn werden zahlreiche schwere Vorwürfe erhoben. Die Staatsanwaltschaft in Braunschweig hat eine 692-seitige Anklageschrift erstellt. Vier Kronzeugen sollen demnach gegen Winterkorn aussagen, um den Ex-Manager des Betruges […]

Mehr erfahren
05.
Mai

Abgasskandal: Landgerichte aufgrund der hohen Anzahl von Klagen überlastet

Die Landgerichte müssen wegen des Abgasskandals zusätzlich mehrere hundert Klagen gegen VW und andere Autohersteller bearbeiten. Seitdem 2015 bekannt wurde, dass Volkswagen mangelhafte Software verbaut, reichten tausende Fahrzeuginhaber Klage ein. […]

Mehr erfahren
03.
Mai

Landgericht Potsdam: VW muss Wagen zurücknehmen

Ein mit manipulierter Software ausgestatteter Wagen der Volkswagen Gruppe muss erneut zurückgenommen werden. Das entschied das Landgericht Potsdam. Demnach muss der Konzern den VW Passat gegen eine Zahlung von 26.000€ […]

Mehr erfahren
01.
Mai

Anklage gegen Ex-VW-Chef Winterkorn

Im Rahmen des VW-Abgas-Skandals wurden Herrn Winterkorn und 4 weiteren Führungskräften Untreue und Betrug vorgeworfen. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig erhob diese Vorwürfe am 12.04.2019 und laut des Oberstaatsanwalts prüfe das Landgericht […]

Mehr erfahren
30.
Apr

Ex-VW-Chef lässt US-Gerichtstermin verschieben

Der frühere Volkswagen Chef Martin Winterkorn hat den ersten, in den USA stattfindenden, Gerichtstermin verschoben. Mit der ersten Anhörung beginnt die Klage der Börsenaufsicht gegen VW und Winterkorn, wobei dem […]

Mehr erfahren
29.
Apr

VW Abgas-Skandal wird von Hollywood verfilmt

Nun will auch Hollywood mit dem VW-Skandal Geld machen. Leonardo DiCaprio beauftragt demnach den deutschen, in Wolfsburg geborenen Regisseur Edward Berger, mit der Verfilmung der Abgas-Affäre. Bergers Vater selber war […]

Mehr erfahren
28.
Apr

Urteil in weiterem Diesel-Musterverfahren gefallen

Am 27.03.2019 entschied das Oberlandesgericht in Stuttgart, dass die Klagen der Aktionäre gegenüber der Porsche SE dem laufenden VW-Verfahren in Braunschweig zugeordnet werden müssen. Porsche umgeht somit einem eigenem Musterverfahren. […]

Mehr erfahren
16.
Jan

Schadenersatz im Dieselskandal: Volkswagen haftet auch gegenüber Gebrauchtwagenkäufern

Wie das Oberlandesgericht Köln in dessen Beschluss vom 03.01.2019 [OLG Köln, Beschluss vom 03.01.2019 – 18 U 70/18] ausführt, haftet der Volkswagenkonzern auch jedem Käufer eines Gebrauchtwagens aus dem VW-Konzern […]

Mehr erfahren
07.
Jan

Abgasskandal: Volkswagen haftet für alle!

OLG Köln lässt VW auch für ihre Konzerntöchter AUDI, SEAT und SKODA haften Das Oberlandesgericht (OLG) sieht die Volkswagen AG in der Schadenersatzpflicht, wenn Verbraucher ein Fahrzeug der Marken AUDI, […]

Mehr erfahren
04.
Jan

Potsdamer Landgericht verdonnert VW zum Rückkauf

Im VW-Abgasskandal gibt es ein weiteres Urteil: Das Landgericht Potsdam entschied, dass der Konzern sein Fahrzeug mit Diesel-Motor zum vollen Preis zurückkaufen muss. Lediglich eine Nutzungsentschädigung wird der Volkswagen Gruppe […]

Mehr erfahren
03.
Jan

Der VW Abgasskandal – Die Entwicklung

Im September 2015 deckte die US-Umweltbehörde EPA die Manipulation der Volkswagen AG auf. Die Umweltbehörde stellte fest, dass die Volkswagen AG in Dieselmotoren der Bauserie EA 189 illegale Abschalteinrichtungen verbaut […]

Mehr erfahren
17.
Dez

Rückrufe und drohende Stilllegung im VW-Abgasskandal

Nachdem die Abgasmanipulationen bekannt wurden, war in den Medien viel von „Hardware-Nachrüstung“, „Software-Updates“ ,„Stilllegungen“ zu lesen und die Empörung über die Manipulationen war zu Recht groß. Es folgten schließlich Rückrufaktionen […]

Mehr erfahren
13.
Dez

Dahrlehensfinanzierte Fahrzeugkäufe – Lösen vom Kaufvertrag!

Im Anbetracht des Kaufpreises eines Fahrzeuges nehmen viele Autokäufer für die Finanzierung ihres Fahrzeugs einen Verbraucherdarlehensvertrag auf. Das Verbraucherschutzdarlehensrecht verpflichtet das jeweilige Geldinstitut den Verbraucher im Wege einer Widerrufsbelehrung umfassend […]

Mehr erfahren